Gdansk during the day & by night

25.9.14



Gdansk, the long market

Having a photo taken with Neptune is the duty of every tourist in Gdansk. This characteristic statue having his trident was designed by Peter Husen. Today the Neptune Fountain is one of the most important landmarks of the city, chosen by tourists as a meeting point and the object of photo sessions. Although the fountain´s origins are directly connected to the merchant and burgher history of the city, it was nevertheless accepted by the communist authorities and became a symbol of the city.

Danzig, der Lange Markt
Ein Foto mit Neptun aufzunehmen ist die Pflicht eines jeden Touristen in Danzig. Diese charakteristische Statue mit seinem Dreizack wurde von Peter Husen entworfen. Heute ist der Neptun Brunnen eines der wichtigsten Wahrzeichen der Stadt, von den Touristen als Treffpunkt und das Objekt einer jeder  Foto-Sessions. Obwohl die Ursprünge der Fontäne direkt mit den Händlern und Bürger Geschichte der Stadt verbunden ist, wurde es doch von den kommunistischen Behörden akzeptiert und wurde zu einem Symbol der Stadt.




The long street (Dluga) 

The street is called "Dluga" and is the most prestigious part of the old section of the city. Dluga 
(Long Street) and Dlugi Targ (Long Market) are designed to be gastronomic and club centre of the city and they do have a lot of cafes and restaurants. Unfortunately, off- season business in the whole area comes to a halt as soon it gets dark. There is absolutely nothing here at night, you have to venture into other parts of the city (scroll down for my nightlife tips for you).

Die Lange Straße (Dluga)

Die Straße wird "Dluga" genannt und ist der renommierteste Teil der Altstadt. Dluga (Long Street) und Dlugi Targ (Langer Markt) sind so zur Gastronomie und zum Club Zentrum der Stadt konzipiert, und sie bieten in der Tat eine große Auswahl an Cafés und Restaurants. Doch leider kommt alles zum Stillstand während der Off-Saison, sobald die Dämmerung über die Stadt einzieht. Es gibt absolut nichts hier in der Nacht, so dass man andere Teile der Stadt durchforsten muss (nach unten scrollen für meine Nightlife-Tipps für Euch).



ul piwna and chlebnicka street


Piwna street ( the "Beerstreet") is slowly becoming the most popular and most crowded place in the old city. The idea is to create an alternative here to dluga for meeting, strolling and eating. So in the last few years, a host of new restaurants, cafes and clubs has sprung up, 
ul. Mariacka
Mariacka street for many years was the most representative showpiece of the old part of Gdansk. It is narrow and carefully restored in the medieval style, which leads many to consider it picturesque. 


Piwna Straße (also "Bierstraße") wird langsam die beliebteste und der am meisten überfüllte Platz in der Altstadt. Die Idee ist, eine Alternative zu "Dluga" zu schaffen, als neuer Treffpunkt, zum Bummeln und Essen gehen. Somit sind in den letzten Jahren eine Vielzahl von neuen Restaurants, Cafés und Clubs hier entstanden. 
Mariacka Straße 
Die Frauengasse war für viele Jahre das repräsentative Prunkstück der Altstadt von Danzig. Es ist schmal  und sorgfältig im mittelalterlichen Stil renoviert, das viele zu halten als sehr malerisch empfinden.






Fishmarket (Targ rybny)
Fischermarkt




Doki station (stocznia)

Undoubtly, one of the most original places in the whole of the Tricity. a relic of one of the largest and most important industrial plants of the entire region, A place where the workers` protest was born which gave rise to the bloodless overthrow of communism. 

Dock Station (Stocznia) 

Dies ist einer der originellsten Orte in der ganzen Dreistadt. ein Relikt aus einer der größten und wichtigsten Industrieanlagen in der gesamten Region, ein Ort, wo der Arbeiter Protest geboren wurde, die zu dem unblutigen Sturz des Kommunismus führte.


Shipyard cranes
They are gigantic and most of them are still in operation , although the shipyard has put a curb on its production. They are sometimes used for unusual purposes- some time ago a group of Gdansk artists prepared a choreographic arrangement in which the cranes appeared in the role of ... dancers. For a while the cranes were in great danger - they were to disappear in the future alongside the rest of the shipyard infrastructure, but fortunately they found many supporters. 

Must-do`s around this area: 
1) Muzeum Solidarnosci: learn about the polish history with its magnificant visualisations
2) B90: It is an alternative art gallery during the day, and a concert hall by night


Shipyard-Krane 
Sie sind gigantisch und die meisten von ihnen sind noch in Betrieb. Sie werden manchmal für ungewöhnliche Absichten verwendet - vor einiger Zeit bereitete eine Gruppe von Danziger Künstler eine choreographische Anordnung, in der die Krane die Rolle der ... Tänzer einnahmen. Für eine Weile waren die Krane in großer Gefahr - Sie sollten in der Zukunft neben dem Rest der Werft Infrastruktur verschwinden, aber zum Glück fanden sie viele Anhänger. 

Must-do`s in diesem Bereich: 
1) Das Museum der Solidarität (Muzeum Solidarnosci): über die polnische Geschichte mit ihren wunderbaren Visualisierungen lernen 
2) B90: Es ist eine alternative Kunstgalerie während des Tages, und eine Konzerthalle in der Nacht

Oliwa Park



Fish 
You should know, I am not keen on eating fish, but as my boyfriend spontaneously asked me out to eat sushi with him and I had my first bite- i was totally into it! I love the combination of sweet fruites like mango, honey melon or let it be fried cucumber, carrots, pineapple, white reddish,  together with fried fish and sushi rice. We ordered inte alia the famous Futomaki: 

Futomaki is a type of rolled sushi that is known for its large size and careful balance of ingredients. People who think of sushi as just raw fish are often very surprised by the care and artistry that goes into these rolls. They are usually filled with different colored vegetables and may not even contain fish at all. Chefs design Futomaki to be both delicious and pleasing to the eye, and they often choose ingredients for how well they balance with each other both in taste and looks.


Fisch 
Ihr solltet wissen, dass ich bin nicht gerne Fisch esse,  aber als mein Freund mich spontan fragte, ob ich Lust hätte mit ihm Sushi essen zu gehen und ich hatte mein erstes Stück jener traditionellen japanischen Snacks kostete war ich total baff! Ich liebe die Kombination von süßen Früchten wie Mango, Honigmelone oder sei es gebratene Gurken, Karotten, Ananas, weiße Radiesschen zusammen mit Fisch und Sushi-Reis. Wir bestellten unter anderem die berühmten Futomaki: 

Futomaki ist eine Art von gerolltem Sushi, das für seine Größe und sorgfältige Balance der Inhaltsstoffe bekannt ist. Menschen, die von Sushi denken, wie nur roher Fisch sind oft sehr überrascht von der Sorgfalt und Kunstfertigkeit, die in diesen Rollen stecken. Sie sind meist mit verschiedenen farbigen Gemüse gefüllt und müssen nicht einmal Fisch enthalten. Die Küchenchefs kreiiren Futomaki beide sehr lecker und angenehm für das Auge, und sie wählen oft Zutaten aus, die sich untereinander im Geschmack und Aussehen ausgleichen.




Nightlife

1) Pulapka
More than just a simple pub: It is a place where two passionate guys promote the culture of beer. Homemade snacks, drinks and quality coffees are also available. Chat with the bartenders about beer tradition and culture. Vinyl records music !

Mehr als nur ein simpler Pub: Es ist ein Ort, wo zwei leidenschaftliche Jungs die Kultur des Biers promoten. Hausgemachte Snacks, Getränke und qualitativer Kaffe sind ebenfalls erhältlich. Chatte mit den Barkeepern über die Biertradition und ihre Kultur. Vinyl-Schallplatten Musik!

2) Lawendowa 8
New bar opened by the guys of Cafe Lumus, focusing on craft beers from Poland and around the world, plus other quality beverages. Relaxed and friendly international atmosphere. Only 10 metres from Lumus, so check both places while being there! 

Dies ist eine neue Bar von den Jungs von Cafe Lumus, die sich auf  Craftbeer aus Polen und der ganzen Welt fokusiert, sowie andere hochwertige Getränke. Entspannte und freundliche internationale Athmosphäre. Nur 10 Meter vom Lumus entfernt, so checkt auf jeden Fall beide Orte, während ihr dort vorbeischaut! 

3) Cafe Lumus
A bar opened by the guys from Lawendowa 8. Cool area!
Eine Bar mit den Jungs von Lawendowa 8. Cooles Lokal!

4) Bunkier Klubogaleria
Jaw-dropping. On ul. Olejarna stands a six-storey, re-enforced concrete cube built as an air-raid shelter, bunker and anti-aircraft battery by the Germans during WWII. The only building in the area to survive the war, for many years it stood empty, save being used as a climbing wall, until someone with a magnificent imagination and access to a colossal amount of money decided to turn it into a club. The results are breathtaking.

Jaw-dropping. Auf  Olejarna Straße steht ein sechsstöckiger Betonkubus als Luftschutzkeller, Bunker und Flak-Batterie von den Deutschen im Zweiten Weltkrieg gebaut. Das einzige Gebäude in der Umgebung, um den Krieg zu überleben, viele Jahre stand es leer, speichern als Kletterwand genutzt, bis jemand mit einem herrlichen Phantasie und Zugang zu einer riesigen Menge an Geld, beschlossen, es in einen Club verwandeln. Die Ergebnisse sind atemberaubend.


You Might Also Like

8 comments

  1. Das sind wirklich ganz tolle Bilder geworden! Gdansk ist ne tolle Stadt :)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    ReplyDelete
  2. Hammer Bilder! - und auf dem Foto, wo du von hinten zu sehen bist, trägst du ein wahnsinniges Kleid! Darf ich fragen, woher du es hast?
    Liebste Grüße,
    Belinda

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke, das Geheimnis wird im nächsten Post gelüftet, liebe Belinda! ;)

      Delete
  3. Liebe Caro,

    du brauchst mich garnicht bitten bei dir vorbeizuschauen-mach ich eh andauernd :-) Die Bilder sind traumhaft schön und das Bild von dir vor dem kleinen Fluss ist ebenso wunderschön.

    Liebe Grüße
    Beccs von http://www.ruhrstyle.com/

    ReplyDelete
    Replies
    1. Danke! ein Outfit post wird in Kürze hier auf dem Blog gepostet. :)

      Delete
  4. Ist ja witzig! Ich bin auch gerade aus Danzig zurückgekommen :) So eine schöne Stadt!


    Lisa – AT LEAST BLOG

    ReplyDelete
    Replies
    1. hehe, und es wird noch weiteres aus der Tricity geben ;)

      Delete