London - first impressions

8.4.15



EN Hello folks!
I have been to London over the Easter Holidays and I loved it! Escaping the snowstorm back in Wroclaw, Poland, we were really lucky concerning the weather: 10-14° degrees, sunshine, mostly blue sky. This metropolitan city embraces a magnificant architecture, let it be red bricks with white ceilings or the bold dark green wooden frames- when it comes to London each house is a remarkable eye-catcher.
Some squares and round abouts seemed to be a deja-vu back from my stay in Barcelona or Budapest one year ago. Regarding the people, the British love to have a chat outside the pub with a pint of an exquisite fresh drawn craft beer in their hands just like the Lisboners. What I have to underline is the extreme politeness of the British: Even when you accidently step on their feet, they are the ones apologizing. I actually have been playing with the thought of moving to London keeping in mind their cultural diversity, the colorful events and celebrations like Chinese New Year, their outstanding architecture, the worldfamous bands originally from the Uk like The Rolling Stones, Queen, The Cure, World Cultural Heritage like Tower of London, their variety of museums with amazing book shops and remarkable food markets like Malty Market or Covent Garden to just name a few. Like with all metropolitan cities comes the common burden: many tourists, crowded places, noise. Sure there exist hidden gems like the Holland Park or Neil`s Yard where one can read a book right within the middle of the city centre, but I guess this city is just too gigantic for me. It seems to me that I will go back to the roots, but I will come back London- Five days are not enough to discover every hidden inch of you ;)
I took so many pictures, that don`t you worry, there will be a lot of posts coming up soon about London!


DE Hallo Ihr Lieben!
Ich habe die Osterfeiertage in London verbracht und ich habe es geliebt! Während in Wroclaw ein Schneesturm tobte, konnten wir uns über das Londoner Wetter nicht klagen: 10 bis 14 ° Grad, Sonnenschein, meist blauer Himmel. Diese Metropole umfasst eine großartige Architektur: Sei es ihre roten Ziegeln mit weißen Akzenten oder  flaschengrüne Holzrahmen, in London ist jedes einzelne Haus ist einen Blick wert. Einige Plätze und Kreisverkehre erschienen mir wie ein Deja-Vu von meinem Aufenthalt in Barcelona oder Budapest letzten Jahres. Hinsichtlich der Menschen ist mir aufgefallen, dass die Briten genauso wie die Lisboner es lieben mit ihrem frisch gezapften Bier draußen vor dem Pub zu schnacken. Zudem muss ich die außerordentliche Höflichkeit der Briten betonen: Auch wenn man selbst aus Versehen ihm/ihr auf die Füße tritt, entschuldigt sich der Brite. 

Ich muss zugeebn, dass ich vor Kurzem mit dem Gedanken gespielt habe nach London zu ziehen unter der Berücksichtigung ihrer kulturellen Vielfalt, die bunten Veranstaltungen und Feiern wie Chinese New Year, ihre herausragende Architektur, Weltkulturerben wie Tower of London, die Vielfalt der Museen mit erstaunlichen Buchhandlungen und bemerkenswerte Lebensmittelmärkte wie der Maltby Market oder Covent Garden, um nur einige zu nennen. Wie bei allen Großstädten kommt jedoch das k.o.: viele Touristen, Menschenmaßen, Lärm. Sicher gibt es verborgene Schätze wie der Holland Park oder Neil`s Yard, wo man ein Buch direkt in der Mitte der Innenstadt lesen kann,, aber ich denke, diese Stadt ist einfach zu gigantisch für mich. Es scheint mir, dass ich zurück zu den Wurzeln gehen werde, aber ich werde wiederkommen London- Fünf Tage sind nicht genug, um alle versteckten Zentimeter zu entdecken ;) Ich habe sehr viele Fotomterialien, und es folgen noch viele weiter Posts über London, also bleibt auf dem Laufeneden! 










 Neil`s Yard

The Natural History Museum

 Tower of London


 Trafalgar Square




The red double decker buses and a cherryblossom tree

 St. Paul`s Cathedral

The world famous red telephone boxes


Thank you for your attention and see ya soon, darlings!

You Might Also Like

15 comments

  1. W końcu się odważyłam, ale to blog tylko o jedzeniu :) Zazdroszczę podróży, zdjęcia jak zwykle piękne! :*

    ReplyDelete
    Replies
    1. pyszności robisz! :) pozdrowienia!

      Delete
  2. cool pictures honey! i love london ;)

    Check it out my new
    post: http://www.honeyandcotton.org/cheap-and-glamour-wedding-dress-only-in-cocomelody-com/
    Big Hug.
    Nunù.

    ReplyDelete
  3. London is great! Glad to read you liked it!
    Make sure you check out my Marc Jacobs Daisy Dream give-away, I am sure you'll like it!

    XX

    http://www.floortjeloves.com
    http://www.facebook.com/floortjeloves

    ReplyDelete
    Replies
    1. yeah, I loved it! But especially the non-touristic areas ;)

      Delete
  4. Ich lieeebe London, tolle Fotos hast du da gemacht! Das letzte Mal, als ich da war habe ich Jennifer Aniston interviewen dürfen :)

    http://orryginal.com/

    ReplyDelete
  5. beautiful photos of one of my favorite cities in the world!
    http://fashionillustrationsbymc.altervista.org/

    ReplyDelete
  6. Tolle Impressionen!

    Check out my new post on my blog about my new Oxfords
    http://carrieslifestyle.wordpress.com

    ReplyDelete
  7. Anonymous15/4/15

    Hallo, ganz tolle Bilder! Darf ich fragen, mit welcher Kamera du fotografierst und ob du noch mit Photoshop nachbearbeitest? Danke & viele Grüße!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hi, Danke sehr! Ich fotografiere mit der Canon 700D und nein, ich bin ehrlich gesagt zu faul, um die Bilder noch zu photoshoppen ;) Liebe Grüße!

      Delete
  8. Mensch das sind echt Klasse Fotos, ich würde auch mal so gern nach London aber Irgendwie trau ich mich allein nicht so. Ist London wirklich so ein teures Pflaster wie immer behauptet wird oder gehen die Preise dort ? Der Flug ist ja nicht teuer da habe ich schon nachgefragt. Das bunte Haus finde ich am schönsten von deinen Fotos.

    Viele Grüße sagt Claudi

    ReplyDelete
    Replies
    1. Naja, Der Euro ist gerade ziemlich schwach: Ich habe 200 Pounds abgehoben, d.h. 280€. Dies reichte für 5 tage. Viele Museen sind gratis wie z.b. das Natural History Museum. Um sich die Architektur anzuschauen, kostet ja auch nix ;) LOndon hat wunderschöne Parks wie der Holland Park oder Hyde park. eine Free walking tour verschafft dir auf jeden fall einen guten Überblick über London. Das Essen ist schweineteuer in Restaurants- da empfhele ich dir die sogenannten Pre.teather menues- aber vorsichtig 10% geht noch auf den Service drauf! Streetmarkets wie der Maltby market wären da eine gute Alternative :)

      Delete